Image

Wichtig: Bitte nicht einfach anwenden, sondern erst googeln!!! Und immer den TA aufsuchen!

heartDie wichtigsten Mittel findest Du in meinem Online Shop heart

Bitte klicken

http://astore.amazon.de/dogandhumanoxytrain-21

 

Dekubitus

Es begann damit, dass ich dachte, dass ich am Hüftknochen meines Deerhounds Hermine eine mini kleine Wunde entdeckte. Genau dort hatte ich einen Tag vorher eine Zecke entfernt und ich dachte, dieser Biss habe sich entzündet. Also desinfizierte ich fleissig. Die Stelle wurde mal einen Tag besser und dann aber wieder schlechter. Der Grind wurde immer größer und größer. Zwei Wochen später beschloss ich, den Grind einzuweichen, um ihn gründlich zu entfernen. Ich hatte die Idee, dass evtl irgendwie die Wunde nicht sauber genug wäre und ich sie RICHTIG säubern müsste. Mittlerweile hatte der Grind ca. eine Größe von einem 50 Cent Stück.

 

Als der Grind anfing einzuweichen, sah ich, dass er sich am Rand löste und darunter ein Loch zum Vorschein kam. Es hatte schon geitert. Ich bin dann zu unserer Tierärztin in der Nähe gegangen, um ihr das Loch zu zeigen. Ich ging ja immer noch davon aus, dass sich der Zeckenbiss so entzündet hat.

Wir haben die Wunde gut versorgt. Allerdings wollte sie einfach nicht abheilen und das Hermine immer dann, daran schlabberte, wenn die Wunde zuging tat das übrige.

Da entdeckte ich auf der anderen Hüftseite auch so eine Stelle und vorne an der Brust! Also wieder zum TA.

Diagnose: Dekubitus.

 

Seitdem versuche ich wirklich alles, um diese Liege LÖCHER zuzubekommen.

 

Bis jetzt aber ohne Erfolg. Obwohl ich mittlerweile eine abgepolsterte Hose genäht habe, Hermine ein Schlabberschutz trägt bleiben die Wunen offen!

UPDATE: Jetzt nach 4 Wochen sieht eine Wunde wirklich schlimm aus. Und ich greife zu einem alten Hausmittel meiner Großmutter, die ihr offenes Bein damit zubekommen hat! Wenn eine offene Wunde einen gelblichen Belag bildet, darf man ZUCKER reinstreuen!

UPDATE: der Zucker schlägt sensationell gut an: Allerdings hat Hermine heute geschaffft die Hose auszuziehn, den Schlabberschutz abzustreifen und beide Abklebungen abzureissen. Sie hat wieder geschlabbert!!!!! :-(

 

UPDATE: Eine Woche später geht das eine Loh ganz gut zu. Der Zucker hat Wunder gewirkt! Er wirkt am besten, wenn eine gelbe Schicht beteiligt ist. Das andere Loch wird deutlich flacher! Allerdings ist die Wunde noch nicht kleiner geworden. Ich habe einen Leckschutz aus Nylon bestellt und Pflaster, die aussen mit Cayennepfeffer und Nelkenöl getränkt sind! Bin gespannt!

 

 

 

Inkontinenz: -----> gemahlene Kürbiskerne 

Darmkrankheiten: Grapefruitkern Extrakt!

  -------> Wird bearbeitet! Bis dahin bitte dringend googeln! <Gehört in jede Hundeapotheke! (Natürlich auch in die Menschenapotheke) beseitigt schädliche Darmbakterien, Pilze und Viren!!!!!!!!

 

 

Zahnstein:  MORINGA !!!!!   Eine Messerspitze voll ins Fresschen: löst den Zahnstein und lässt Zahnfleischbluten verschwinden!!!! <3 Die Zähne werden weisser!

 

Zähne: Kokosöl und ein wenig Natron

 

Life Plus Dailys: Täglich einen Messlöffel ins Fresschen (ich habe hiermit super tolle Erfahrung)

 

 

 

Nach oben